• Altdeutschland Baden

    • Los 979
    • DR P1

    Beschreibung
    Haagen: idealer K1. als außergewöhnl. Verwendung der Gr.-GA (P1.) vom 18. Juli 1874 im badischen Kreuzergebiet. Rs. mit ausführl. Text aus Basel/Schweiz und 'Forwarded' nach Haagen, adressiert nach Plauen/Vogtland. Außergewöhnl. Verwendung im währungsfremden Gebiet. Pracht.

    Liveauktion
    250.00 EUR


    • Los 978
    • DR25

    Beschreibung
    Koenigsfeld in Baden: 1874, idealer Ra3 auf 3 Kr. Großer Schild nach Romelshausen bei Waiblingen. Kabinett.

    Auktion Verkauft
    96.00 EUR


    • Los 969
    • 1a

    Beschreibung
    1 Kr. 'Ziffer im Kreis' 1851, in a.-Farbe, sauber gest., dreiseitig vollrandig geschnitten (unten mit Teil der Nachbarmarke), links oben leicht tangiert, Pracht. M€ 1.000,--

    Auktion Verkauft
    85.00 EUR


    • Los 973
    • 7, 4

    Beschreibung
    6 Kr. schwarz auf rötlichgelb, allseits breitrandiges Kabinettstück zus. mit Nr. 4., diese im Normalschnitt (waager. Bugspur), als attraktive 15 Kr.-Frankatur von Karlsruhe 4. März 1855 nach Langenthal/Schweiz über Basel. Pracht.

    Liveauktion
    140.00 EUR


    • Los 970
    • 4a

    Beschreibung
    9 Kr. schwarz auf altrosa 1851, allseits vollrandiges und farbfrisches Exemplar auf frühem Postvereinsbrief von Karlsruhe vom 18. August 1851, mit idealem Neben-Oval-Stpl. 'Baden' über Köln nach Burtscheid bei Aachen/Preußen. Leicht fleckig, gepr. Flemming BPP. M€ 600,--+

    Liveauktion
    250.00 EUR


    • Los 971
    • 5

    Beschreibung
    1 Kr. schwarz auf weiß 1853, auf Nachnahme-Sendung von Adelsheim 18. Oktober 1859 nach Baden, innen mit 'Zustellungsschein'. In dieser Form eine seltene, inters. EF in hervorragender und vollständiger Erhaltung.

    Auktion Verkauft
    80.00 EUR


    • Los 972
    • 5 (2)

    Beschreibung
    1 Kr. 1853, senkr. Paar teils mit breiten Rändern bzw. Teilen der Nebenmarke (insges. fünf!), an zwei Stellen leicht tangiert, auf Faltbrief mit Inhalt. Als in dieser Form seltene 2 Kr.-Nachnahme-Sendung von Freiburg/Breisgau in den eigenen Landzustellbereich. Auch rs. mit Freiburger Ak.-Stpl. Inters. Stück in frischer, ursprüngl. Erhaltung. M€ 300,--+

    Liveauktion
    100.00 EUR


    • Los 974
    • 9

    Beschreibung
    1 Kr. Wappen 1860, Hintergrund liniert, als ungewöhnl. EF dieser Marke auf vollständigem Zahlungsbefehl, mit Inhalt aus Thiengen nach Rechberg. Dort jedoch mit Vermerk 'wird nicht angenommen', mit Unterschrift sowie entspr. Taxen vorder- und rückseitig retour. Rs. mit entspr. Durchgangsstpln. Inters., Pracht.

    Auktion Verkauft
    100.00 EUR


    • Los 975
    • 10c

    Beschreibung
    3 Kr. Markenhintergrund liniert in c.-Farbe 1861, farbfrisch, in typischer Zähnung mit leichten Verkürzungen auf Faltbrief mit Inhalt, mit Nrn.-Stpl. '148' und nebengesetztem K2 'Villingen' nach Geisingen, doppelt gepr. Flemming BPP. Pracht.

    Liveauktion
    90.00 EUR


    • Los 976
    • 16

    Beschreibung
    3 Kr. Wappen eng gezähnt, dekorativer Faltbrief mit Inhalt dieser seltenen Marke, mit minimalen Rand-Gummispuren, auf Faltbrief mit Inhalt. Mit inters. Stpl.-Kombination '170' und Bahnpoststpl. sowie 'Basel Badischer Bahnhof' in Sonderform und nebengsetztem, idealem Postablage-Uhrradstpl. '1'! Entspr. zeigt der Brief auch den vollen Inhalt einer Postablage bei Lörrach aus 1863. Sind Briefe dieser Marke zumal in tadelloser Erhaltung ohnehin selten, so sind postgeschichtl. inters. Briefe kaum zu finden. Kl. Baden-Rarität!

    Liveauktion
    300.00 EUR


    • Los 977
    • 25A (2)

    Beschreibung
    7 Kr. 1868, senkr. Paar auf Übersee-Kuvert nach St. Louis/USA ab Heidelberg 16. Oktober 1869. Die obere Marke des Paares links oben eckrund, die untere in der Zähnung unten etwas bestoßen (Randklebung), Bedarfsstück.

    Liveauktion
    180.00 EUR

  • Altdeutschland Baden Vorphilatelie

    • Los 964

    Beschreibung
    Karlsruhe: 1848, Auslandsbrief mit idealem Ra. 'B.S.I.A 3.' und Ra. 'Carlsruhe' als Franco-Brief nach Altenburg/Sachsen, mit rs. Ak.-Stpl. In dieser Form eine kl. Rarität. Beigegeben ein kl. Artikel von W. Fehr aus 1973.

    Auktion Verkauft
    85.00 EUR


    • Los 965

    Beschreibung
    1810, Donaueschingen, roter L2. auf vollständigem und sehr frühem Auslands-Nachnahmebrief über 20 Gulden und 6 Kr. für eine Sendung 'Sieben Stück Billiard-Que' nach Regensburg in Bayern, mit vollem und inters. Inhalt, inkl. genauer Aufstellung. In dieser Form noch nie gesehen! Liebhaberstück auch zum Thema 'Früher Sport'.

    Liveauktion
    90.00 EUR

  • Altdeutschland Baden

    • Los 967

    Beschreibung
    1865, Tryberg, seltene Auslands-Dienstsache ins Elsass/Frankreich. Handschriftl. als 'D.S' (Dienstsache) gekennzeichnet und mit entspr. roten Ra. 'B.S.P.' versehen. Dennoch in Frankreich mit 6 C. nachtaxiert und handschriftl. mit 'Taxe Territoriale'. Inters. Kuvert in Bedarfserhaltung.

    Liveauktion
    70.00 EUR


    • Los 968

    Beschreibung
    1867, Ladenburg, seltene Auslands-Dienstsache nach Straßburg/Frankreich, mit klarem K2. und handschriftl. 'Criminal-Sache', mit vollem Inhalt und mit rotem Ra. 'B.S.P.' zur Kennzeichnung der Portofreiheit. Inters. Stück in Kabinetterhaltung.

    Liveauktion
    70.00 EUR

  • Altdeutschland Baden Vorphilatelie

    • Los 966

    Beschreibung
    1847/48, Bischofsheim, seltener grenzüberschreitener Behändigungsschein, vollständig gedrucktes Post-Insinuations-Dokument aus Heiligenstadt in Preußen (Dezember 1847) nach Bischofsheim in Baden und von dort im Januar 1848 als 'Charge'-Sendung (!) mit klaren Stpln. 'Retour nach Heiligenstadt'. In dieser Form von großer Seltenheit als Kombination Baden/Preußen. Kl. posthistorische Rarität!

    Liveauktion
    250.00 EUR

  • Altdeutschland Baden Ganzsachen

    • Los 980
    • U9+14

    Beschreibung
    3 Kr. Wertstpl. rechts, mit weiterer ZF einer tieffarbigen Nr. 14. aus Heidelberg an den berühmten oldenburger Privat-Banquier Ballin 'Ballin in Geschäfte des Banquier Ruben' in Bremen. Rs. mit Ak.-Stpl. des taxischen Postamts aus 1864. Ursprünglicher Beleg in Prachterhaltung.

    Auktion Verkauft
    280.00 EUR


    • Los 981
    • U12+19b

    Beschreibung
    3 Kr. blassrosa, Wertstpl. rechts 1866, mit ZF Mi.-Nr. 19b. in tiefer Farbe, als dekorative 9 Kr. Frankatur von Mannheim nach Weener/Ostfriesland (!), rs. verklebte Öffnungsmängel, dennoch seltene Kombination und Postverbindung.

    Liveauktion
    150.00 EUR

  • Altdeutschland Baden Sammlungen

    • Los 5000

    Beschreibung
    Alte Vordruckschwarten: zwei dicke, alte KA-BE-Vordruckalben in einheitl. Ausführung, mit Teilslgn. Altdeutschland bis DDR (ohne Bund, Berlin usw.) postfrisch/ungebraucht/gest. Guter Start in eine Slg.!

    Auktion Verkauft
    55.00 EUR


    • Los 5031

    Beschreibung
    Kiloware: Veuskens-Besichtigungskarton, darin netto über 10 kg Marken auf Papier aus aller Welt. Sehr sortenreicher Bestand, wochenlange Arbeit und Spaß garantiert.

    Auktion Verkauft
    130.00 EUR

  • Altdeutschland Baden Briefe Posten

    • Los 5685

    Beschreibung
    Uralt-Bestand: Schachtel, darin ca. 300 Belege ab den ersten Quadrat-Ausgaben bis in die Pfe.-Zeit. Sehr vielfältig, auch sind zahlr. GA's ungebraucht oder gest. enthalten, Privat-GA's, Dienstmarken, Frankatur-Besonderheiten u. a. m. Ein seit Jahrzehnten ruhender Posten mit vielen schönen Dingen, bestimmt lohnend. Teils einzelloswürdig.

    Auktion Verkauft
    270.00 EUR

  • Altdeutschland Bayern

    • Los 1093
    • Ös37I

    Beschreibung
    Fremdverwendung: 15 Kr. Österreich (Mi.-Nr. 37I.) mit seltener Entwertung durch bayerischen Bahn-K1 'K.B. Bahnpost' vom 31.12. (!), minimaler Eckbug bedeutungslos. Gepr. Brettl BPP.

    Auktion Verkauft
    60.00 EUR


    • Los 1094
    • T.u.T. 20

    Beschreibung
    Fremdentwertung: 1 Kr. Thurn und Taxis 1859, mit seltener Entwertung des bayerischen Bahn-Halbkreisstempels 'K.Bayer. Bahnpost Neunkirch-Worms', vorzüglich abgeschlagen. Reizvolles Liebhaberstück. Kabinett.

    Auktion Verkauft
    120.00 EUR


    • Los 986
    • 1Ia

    Beschreibung
    1 Kr. schwarz von Platte 1., der sog. 'Bayern Einser', sauber auf Briefstück mit K2. 'Augsburg 4. Jul. 1850', mit ausführl. Farbfotoattest Brettl BPP 'voll-, meist breitrandig, oben und rechts mit Zwischenlinien, tadellose, feine Erhaltung, nicht repariert. Die Marke klebt mit Falz auf dem Briefstück', Kabinett. M€ 3.500,--

    Auktion Verkauft
    900.00 EUR


    • Los 988
    • 2I

    Beschreibung
    3 Kr. Freimarke 1849 in Type I., im waager. Paar, sauber mit Mühlradstpl. '598' auf Briefstück, Kabinett. M€ 500,--+

    Liveauktion
    70.00 EUR

Aktuelle Zeit: 19.09.2020 - 16:33 Uhr MET