• Belgien

    • Los 643
    • 129/142

    Beschreibung
    Rotes Kreuz 1918, sauber ungebraucht, in ausgabetypischer Zähnung. Pracht. M€ 1.100,--

    Auktion Verkauft
    225.00 EUR


    • Los 644
    • 155/156

    Beschreibung
    1 Fr. und 2 Fr. Freimarken König Albert I. 1919, sauber ungebraucht, Kabinett. M€ für postfrisch 1.000,--

    Auktion Nachverkauf
    110.00 EUR


    • Los 645
    • 158

    Beschreibung
    10 Fr. Freimarke König Albert I. 1919, tadellos postfrisch und mit rechtem Seitenrand (hier am Rand ein minimaler Falzrest), Marke Luxus. M€ 450,--

    Auktion Nachverkauf
    130.00 EUR


    • Los 646
    • 235I/243I

    Beschreibung
    Grundsteinlegung der Orval-Abtei 1929 (60 C. und 60 Fr. sauber entfalzt), alle anderen Werte tadellos postfrisch. Pracht/Kabinett. M€ für postfrisch 1.600,--

    Auktion Nachverkauf
    350.00 EUR


    • Los 647
    • 235II/243II

    Beschreibung
    Philatelistentage Antwerpen 1928, kpl. postfrisch, Mi.-Nr. 242. aus der Bogenecke unten links, Auflage nur 5000 Sätze. M€ 1.500,--

    Auktion Verkauft
    310.00 EUR


    • Los 648
    • ex 366/343

    Beschreibung
    Tuberkulose-Hilfe 1933 und 1934 sowie Infanterie-Denkmal 1932, jew. sauber ungebraucht. M€ 550,--

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR

  • Belgien Paketmarken

    • Los 649
    • 13, 14

    Beschreibung
    6 Fr. auf 5,50 Fr., nicht ausgegebene Postpaketmarke als Halbierung (zeitweise für Militärsendungen verwendet) sowie Nr. 14. jew. auf Paketkarte, in Bedarfserhaltung.

    Auktion Verkauft
    15.00 EUR

  • Belgien Sammlungen

    • Los 5411
    • 1/78

    Beschreibung
    Automatenmarken: postfrische Kollektion der belgischen ATM's aus 1981 bis 2011 (Mi.-Nr. 1/78.). Bis auf zwei Werte kpl., dabei Mi.-Nr. 1., auch alle Gerätenrn. (P3001-P3056) enthalten. Ferner div. Besonderheiten wie z. B. Null- und Gummidrucke sowie Papierfehlverwendungen usw. Dazu eine gest. Slg. der gleichen Jahre bis auf einen Wert kpl. und überwiegend mit Ersttagsstpln. Bei Mi.-Nr. 1. auch alle 56 Standort-Nummern mit den jew. Ortsstpln. vorhanden.

    Auktion Nachverkauf
    90.00 EUR


    • Los 5413
    • 1/52, 1, 3

    Beschreibung
    Automatenmarken: 1981 - 2002, postfrische Slg. der belgischen Frama-ATM's, mit ca. 50 Sätzen aus Mi.-Nr. 1/52., nur bei Mi.-Nr 1. von P3001 bis P3056 und Mi.-Nr. 3 Einzelmarken. Die Slg. wird ergänzt durch einige Besonderheiten wie Null- und Gummidrucke, Papiervarianten sowie mehr als 20 postfrische Schalterfrei-Stpl. Alles tadellos im großen Einsteckbuch, in dieser vollständigkeit kaum noch zusammenzutragen.

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR


    • Los 5416
    • 34A, 333/341

    Beschreibung
    1849 - 1999, umfangr., in den ersten Jahren gest. geführte, nach 1945 auch in beiden Erhaltungen zusammengetragene Kollektion zumeist auf Leuchtturm-Vordruckseiten in fünf Alben, zwei Mappen, einem Einsteckbuch sowie etwas losem Material. Über weite Strecken in den Hauptnrn. überkpl., ab den Freimarken König Leopold I. Auch im weiteren Verlauf mit allen besseren Ausgaben wie z. B. Mi.-Nr. 34A., 129/142., 145/158., 235I/243I., Block 1., 2. und folgende, Mi.-Nr. 333/341., 354/365., um nur die wesentlichen Ausgaben zu nennen. Auch die Jahre nach 1945 bestens vertreten, zumeist mehrfach gesammelt (in beiden Erhaltungen, teilweise auch zweimal postfrisch und einmal gest.). Dazu noch ein substanzreicher Dubletten-Anteil, ferner auch die Dienst- und Portomarken sowie Postpaket- und Eisenbahnmarken. In langjähriger Sammeltätigkeit zusammengetragen und in dieser Reichhaltigkeit kaum einmal angeboten. Riesiger Kat.-Wert!

    Auktion Verkauft
    2000.00 EUR


    • Los 5415
    • 3/13, 58

    Beschreibung
    Ca. 1851 - 1995, umfangr. Slg. in allen Erhaltungen auf Blankoblättern im vollen Ringbinder. Ab den ersten Ausgaben teils etwas unübersichtl. angeordnet und augenscheinl. über weite Strecken aber bis auf die ganz großen Spitzen sehr gut besetzt. Dabei z. B. Mi.-Nr. 3/13., 35/88I. kpl., hier ungebraucht z. B. Mi.-Nr. 58., 71/75. usw., auch 121/128., 315/321. oder später 925/940. gesichtet. Im Anhang Besonderheiten wie Dienst-, Porto-, Eisenbahnmarken usw. M€ ca. 4.400,--

    Auktion Verkauft
    340.00 EUR


    • Los 5414
    • 216, 1128

    Beschreibung
    1910 - 1981, teils ungebrauchter, teils postfrischer Sammlungsteil auf Leuchtturm-Vordruckseiten bzw. Lindner-Einstecktafeln im Leuchtturm-Klemmbinder. Die frühen Ausgaben u. a. mit Mi.-Nr. 216. und 217. sind ungebraucht, ab Block 17 bis Ende 1981, inkl. Block 25 und 26 sowie Mi.-Nr. 1128 bis 1134, nahezu alle Marken postfrisch. Dabei viele vom Rand bzw. Eckrand. Nach Summierung des Sammlers ergibt sich ein Kat.-Wert von ca. 1.700,-- M€.

    Auktion Verkauft
    135.00 EUR


    • Los 5410
    • 478

    Beschreibung
    Posten im mittelgroßen Einsteckbuch sowie auf Einsteckkarten: ab der Klassik mit etl. mittleren Werten und Sätzen wie z.B Mi.-Nr. 478. postfrisch, 928. postfrisch, 421U. im Viererblock (unteres Paar postfrisch), Eisenbahn-Paketkarten Nr. 325/343. postfrisch u. a. m.

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR


    • Los 5412

    Beschreibung
    Ca. 1935 - 2000, Lager-Ringbuch aus der Auflösung eines Ladengeschäftes mit reichl. Material ungebraucht/postfrisch/gest. Mit vielen kpl. Sätzen, MH's, Wohlfahrts-Serien usw. Alles mit hohem Kat.-Wert, bestimmt günstig.

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR


    • Los 5409

    Beschreibung
    Ca. 1955 - 1973, ganz überwiegend postfrischer Bestand an Marken, Sätzen, Viererblöcken, Freimarken mit Vorausentwertungen usw. usf. im großen Steckbuch. Aus Ladenauflösung, bestimmt hoher Kat.-Wert.

    Auktion Nachverkauf
    45.00 EUR

  • Belgische Militärpost im Rheinland

    • Los 2235
    • 5/17, P1/5

    Beschreibung
    15 C. bis 5 Fr. Freimarken von Belgien mit Aufdruck 'Malmedy', dazu die Ergänzungswerte Nr. 15. bis 17. und die Portomarken 1 bis 5. Mi.-Nr. 9. in guter C.-Zähnung, sauber ungebraucht. M€ 365,--

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR

  • Belgische Militärpost im Rheinland Sammlungen

    • Los 6035
    • 9

    Beschreibung
    1919 - 1921, Slg. ungebraucht/postfrisch und gest. auf drei selbstgestalteten Albenseiten. Ohne Eupen Mi.-Nr. 9. und Malmedy Nr. 13. sowie den Portomarken kpl., dazu einige teils bessere Dubletten.  M€ ca. 1.000,--

    Auktion Verkauft
    160.00 EUR


    • Los 6034

    Beschreibung
    1919 - 1921, Belgische Militärpost im Rheinland sowie die Ausgaben für Eupen und Malmedy, jew. gest. (einige Werte auch doppelt vorhanden), ausstellungsmäßig aufgezogen auf fünf Seiten unter Folie, jew. in ausgabetypischer Zähnung, in Bedarfs/Prachterhaltung. M€ ca. 720,--

    Auktion Verkauft
    220.00 EUR

Aktuelle Zeit: 26.02.2021 - 20:10 Uhr MET